Home » Rechtschreibung » A » außen vorlassen oder außen vor lassen – Rechtschreibung & Beispiele

außen vorlassen oder außen vor lassen – Rechtschreibung & Beispiele

  • by Anatoli Bauer

Etwas außen vor lassen bedeutet so viel wie etwas unberücksichtigt lassen. Diese Redewendung wird besonders im norddeutschen Gebieten verwendet. Da es eine klangliche Übereinstimmung mit dem Verb vorlassen gibt, wird es oft falsch geschrieben.

Richtig: außen vor lassen
Falsch: außen vorlassen

Beispiele:

  • Die Schauspielerin will in Zukunft in den Medien ihr Privatleben außen vor lassen.
  • Bei dieser Diät müssen wir Fett außen vor lassen.
  • Die Regierung darf das Volk nicht außen vor lassen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.