vor allem / vorallem – Rechtschreibung + Beispiele

Ein sehr oft und gern verwendetes Wortgefüge bildet in der Alltagssprache vor allem. Leider findet man im Schriftverkehr sehr häufig den groben Fehler, dass die Redewendung als einzelnes Wort, vorallem, klein geschrieben wird. Auch findet man die Schreibweise vor Allem. Schon beim genauen Hinsehen und mit etwas Gespür kann man erkennen, dass vorallem in seiner Schreibweise falsch wirkt.

RICHTIG:

vor allem

FALSCH:

vor Allem / vorallem

Häufig wird die falsche Schreibweise von verwandten Adverbien wie „zuallererst“ abgeleitet. Dies hat eine ganz ähnliche Verwendung, was die falsche Schreibweise nur noch mehr gewichtet.

Setzt man seinen Blick in die Grammatik, dann stellt man fest, dass vorallem als Fokuspartikel bezeichnet wird. Es dient der Hervorhebung von speziellen Aussagen. Da andere solcher Fokuspartikel auch zusammengeschrieben werden, beispielsweise „bestenfalls“ oder „allenfalls“, wird man geradezu angesport auch „vorallem“ zu schreiben. Da dieses Wortgefüge jedoch ein Indefinitpronomen, nämlich „allem“ enthält, welches immer allein stehen muss, wird vor allem immer getrennt geschrieben.

So wird es angewendet:

Vor allem heute schien die Sonne sehr stark.
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, vor allem Gesundheit…
Du siehst heute spitze aus, vor allem das Kleid steht Dir sehr gut.

Man möchte also damit zum Ausdruck bringen, dass eine primäre Sache besonders erwähnenswert ist und deswegen noch vor anderen Dingen in der Wichtigkeit steht.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here