Home » Rechtschreibung » Z » Zeit und Muse oder Zeit und Muße – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Zeit und Muse oder Zeit und Muße – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Eine Muse ist eine Inspiration, während es bei der Muße darum geht, etwas tun zu müssen. Daraus leitet sich auch die Schreibweise ab.

Richtig: Zeit und Muße
Falsch: Zeit und Muse

Beispiele:
Wenn ich wieder Zeit und Muße dafür habe, schreibe ich an meinem Buch weiter.
Ohne Zeit und Muße fehlt mir auch der Beweggrund dafür.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am: 11. August 2022 von Anatoli Bauer

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.