wieder einführen / wiedereinführen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

„Wieder einführen“ beschreibt den Vorgang, bei dem zum Beispiel ein vom Markt genommenes Produkt erneut produziert und verkauft wird. Zulässig ist zwar sowohl Zusammen- wie auch Getrenntschreibung, empfohlen wird jedoch letztere Version.

Richtig: wieder einführen (empfohlen), wiedereinführen

Beispiele:

– Die Firma hat bekanntgegeben, dass sie die Produktlinie wieder einführen würde.
– Ich würde mich freuen, wenn sie mein Lieblingseis wieder einführen.
– Ich habe heute eine Umfrage gesehen, in der gefragt wurde, welches Getränk wieder eingeführt werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.