verloren gehen, verlorengehen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Wenn etwas verloren geht, ist es verschwunden. Obwohl damit tatsächlich eher der Verlust von sachlichen Dingen gemeint ist, kann auch beispielsweise die Hoffnung oder ähnliches verloren gehen. So etwas wird dann im Nomen als das Verlorengegangene betitelt.

Richtig: verloren gehen, verlorengehen
Falsch: –

Beispiele:

Gestern sind meine Schlüssel schon wieder verloren gegangen.
Irgendwann werden dir noch deine Kopfhörer verlorengehen, weil du nicht darauf Acht gibst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here