Sekretariat / Sekreteriat – Rechtschreibung + Beispiele

Obwohl das Sekretariat als Schreibstube bekannt ist, etwa in Schulen oder Geschäften, ist das Wort häufiger Opfer falscher Schreibweisen. So wird etwa die fehlerhafte Schreibweise Sekreteriat oftmals verwendet, im Glauben, das Wort dabei absolut richtig zu schreiben. Doch das ist leider nicht korrekt.

  • Richtig: Sekretariat
  • Falsch: Sekreteriat

Hintergrund mag sein, dass die Berufsbezeichnung, die diesem Worte verbunden ist, die Sekretärin als auch der Sekretär ist. Beide Bezeichnungen tragen einen Umlaut als Buchstaben in sich und verführen damit auch zu ungenauer Aussprache. So kann im gesprochenen Stile aus dem Sekretär schnell ein Sekreter werden, was die Grundlage für eine falsche Rechtschreibung bietet.

In einem Sekretariat wird auch viel mit vertraulichen Daten hantiert, was die Wortherkunft des lateinischen secretarius darlegt. Dieser ist in Form eines Geheimschreibers dargestellt, anknüpfend daran ist vielen auch das englische Wort secret, das Geheimnis, bekannt. Dieser Wortstamm hat auch die Grundlage für das Wort Sekretariat gebildet, in dem Sekretäre ihrer schriftreichen Arbeit nachgehen.

Das Sekretariat ist jedoch oftmals mehr als reine Stätte, die der Anfertigung von Schriften dient. Vielmehr münden zahlreiche Kommunikationskanäle, wie Brief, Fax, e-Mail oder auch Telefon in die Schaltzentrale. Rechnungen werden kuvertiert, Veranstaltungen organisiert oder Dienstreisen geplant. Auch können halbprivate Vorgänge eine Rolle spielen, wenn der Vorgesetzte einen entsprechenden Wunsch äußert, wie etwa die Abgabe eines Anzuges in die Reinigung.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here