seinlassen / sein lassen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Dinge die nicht ausgeführt werden, werden oft sein gelassen. Wenn man aufhört an etwas weiter zu arbeiten spricht man auch davon es seinzulassen. Prinzipiell wird sein lassen immer dann eingesetzt, wenn eine Tätigkeit abgebrochen wird.

Richtig: seinlassen / sein lassen
Falsch: seinlaßen

Beispiele:

1. Der Chef hatte heute seine Arbeit sein gelassen.
2. Heute werde ich mein Frühstück seinlassen.
3. Kannst du deine Hausaufgaben heute nicht seinlassen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.