schlecht beraten / schlechtberaten (sein) – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Schlecht beraten kann man sowohl in der Finanzbranche als auch im Verkauf. Zu unterscheiden ist: Man wird vom Verkäufer schlecht beraten. Und: Man wäre schlechtberaten wenn man das tun würde. Oft sind aber beide Schreibweisen richtig.

Richtig: schlecht beraten / schlechtberaten
Falsch: schlechtbäraten

Beispiele:

1. Der Manager hatte sie schlecht beraten.
2. Hättest du das gekauft, wärst du schlechtberaten worden.
3. Gestern Abend wurde ich sehr schlecht beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.