Rendezvous / Rendevous – Rechtschreibung + Beispiele

Die Schreibweise des aus dem Französischem stammenden Wortes „Rendezvous“ bereitet vielen Menschen Probleme. Dies liegt unter anderem auch daran, weil es immer mehr vom anglizistischem Begriff „date“ abgelöst wird. Man versteht darunter ein Stelldichein, also eine romantische Verabredung zweier Personen. Die folgenden Schreibweisen sind erlaubt bzw. nicht erlaubt:

  • Richtig: Rendezvous
  • Falsch: Rendevous, Rendevouz, Rendez-vous

Das französische Wort lautet „rendez-vous“ und unterscheidet sich in seiner Schreibweise nur minimal vom deutschen. Es besteht aus den Komponenten „rendez“ (franz. „rendre“ = „treffen“) und „vous“ („sie“) und bedeutet daher ungefähr soviel wie „sich treffen„.

Mittlerweile findet der Begriff auch in anderen Bereichen Anwendung. So versteht man unter einem „Rendezvous“ nicht nur eine romantische Verabredung, sondern auch das Zusammentreffen von Verkehrsteilnehmern. Dieses kann beispielsweise zwischen einer Straßenbahn und einem Autobus oder auch zwischen einer Raumstation und einem Raumschiff erfolgen. Wie bereits erwähnt, wird das Wort „Rendezvous“ immer mehr vom englischem „date“ abgelöst. Die Verwendung von „Rendezvous“ hat heutzutage meist einen ironischen Unterton.

Praxisbeispiele

  • Wurdest du schon einmal zu einem Rendezvous eingeladen?
  • Heute Abend haben Birgit und Andreas ein Rendezvous bei Kerzenschein.
  • Das Rendezvous lief alles andere als gut.

Synonyme

  • Verabredung, Date, romantisches Treffen, Tête-à-Tête

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here