Rechtschreibung – Akuise, Aquise oder Akquise

Dieser Artikel befasst sich mit der akkuraten Schreibweise von Akuise, Aquise oder Akquise. Damit zusammenhängend gehen wir auf die neue Rechtschreibung ein. Dieser Text behandelt den allgemeinen Bereich Deutsch.

Nach neuer Rechtschreibung ist die Akquise die richtige Schreibweise. Eine Akquise ist die Kurzform von Akquisition. Die Schreibweisen Akuise und Aquise sind fehlerhaft und sollten so nicht ausgeschrieben werden. Folgend nun ein paar Beispiele und Erklärungen.

Beispiele:

  • Die Akquise, auch Akquisition, bezeichnet jegliche Maßnahmen zur Kundengewinnung, beispielsweise im Rahmen des Telefonverkaufs, Direktverkaufs oder im Rahmen eines persönlichen Verkaufsgesprächs.
  • Die neuen Mitarbeiter werden sich unverzüglich um die Akquisition kümmern.

Zum Thema Akquise ein paar Hintergrundinformationen. Die Kaltakquise bezeichnet eine Erstansprache von potenziellen Interessenten, zu denen bisher keinerlei Kontakt besteht.
Die Erfolgschancen sind somit weitaus niedriger als die einer Warmakquise, bei der schon Kundenbeziehungen voraus gehen.
Die Warmakquise ist weitaus erfolgreicher, so stützt sie sich beispielsweise auf bekannte Ansprechpartner, diverse Verbundgruppen, Mitgliedschaften, usw.

Fazit: Die Schreibweise Akuise und Aquise sind komplett falsch und sollten keine Verwendung finden. Nach neuer Rechtschreibung ist die Akquise die korrekte Schreibweise und sollte daher auch so verwendet werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here