räsonnieren oder räsonieren – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Wenn man sich wortreich und zugleich tiefschürfend über etwas äußert, dabei unter Umständen sehr stark auszuschweifen beginnt, gleichzeitig aber kein besonderes Ergebnis erzielt, räsoniert man. Im umgangssprachlichen Gebrauch bringt man es auch mit damit in Verbindung, wenn jemand schimpft.

Richtig: räsonieren
Falsch: räsonnieren

Beispiele:

Mein Opa hat gestern ziemlich lang über sein Leben räsoniert.
Ich sitze oft rum und räsoniere einfach nur.
Personen, die gerne räsonieren, sind nicht die optimalsten Gesprächspartner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.