Home » Rechtschreibung » O » obsulet oder obsolet – richtige Rechtschreibung & Beispiele

obsulet oder obsolet – richtige Rechtschreibung & Beispiele

  • by Anatoli Bauer
Uni-24.de Logo

Wenn etwas als „obsolet“ bezeichnet wird, dann ist damit gemeint, dass es veraltet und nicht mehr zeitgemäß, nicht mehr gebräuchlich und nicht mehr üblich ist.

Das Adjektiv „obsolet“ geht auf die lateinischen Wörter „obsoletus“ (abgenutzt, abgetragen, schäbig, altmodisch, veraltet) und „obsolescere“ (sich abnutzen, veralten, an Wert und Ansehen verlieren) zurück. Das Substantiv zu „obsolet“ lautet „Obsoleszenz“.

RICHTIG:

obsolet

FALSCH:

obsulet

Beispiele:

  • Die von ihm verwendeten Rechtschreibregeln sind bereits obsolet.
  • Schallplatten waren viele Jahre obsolet, sind aber mittlerweile wieder gefragt.
  • Das Schreiben von Briefen gilt heute als obsolet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.