nichts anderes oder nichts Anderes – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Dies meint, dass nur ein Thema zählt. Die anderen werden außer Acht gelassen. Hat Jens ein neues Buch gekauft und beschäftigt sich nur noch damit, fragt seine Mutter: „Hast du gar nichts anderes/nichts Anderes mehr im Kopf?“ Ob groß- oder kleingeschrieben ist jedem selber überlassen. Hier zählt nur, dass die persönlichen Schreibweise immer beibehalten wird und nicht zwischen beiden Möglichkeiten hin und her gesprungen wird.

RICHTIG:

nichts anderes/nichts Anderes

FALSCH:

nichtsanderes

Beispiele:

  • Sie redeten von nichts anderem/nichts Anderem als dem neuen Film.
  • Trotz vieler Bemühungen gefiel ihm nichts anderes/nichts Anderes.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here