Home » Rechtschreibung » M » Mundvoll / Mund voll – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Mundvoll / Mund voll – richtige Rechtschreibung & Beispiele

  • by Anatoli Bauer
Uni-24.de Logo

Mundvoll: Sie nahm sich einen Mundvoll kleiner Tomatenscheiben. Der Mund ist angefüllt mit den Tomatenscheiben.

Richtig: Mundvoll
Falsch: Mund voll

Beispiele:

° Sie nahm sich einen Mundvoll Schokochips bevor sie das Haus verließ.
° Er nahm sich einen Mundvoll cremiger Kürbissuppe.
° Weil er sich einen Mundvoll Smoothie nahm, konnte er der Mutter keine Antwort geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.