Home » Rechtschreibung » M » mit Nichten oder mitnichten – richtige Rechtschreibung & Beispiele

mit Nichten oder mitnichten – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Adverb mitnichten wird grundsätzlich zusammengeschrieben und stellt einen besonders nachdrücklichen Grad der Verneinung im Sinne von auf gar keinen Fall oder niemals dar.

RICHTIG:

mitnichten

FALSCH:

mit Nichten

Beispiele

  • Er war mitnichten gewillt, an der Tankstelle seinen Ausweis vorzulegen.
  • Sie wollte mitnichten die Nachzahlung ihres Stromanbieters begleichen.
  • Auf das Dankesschreiben eines Handy-Abo Anbieters reagierte er, indem er beteuerte, dieses mitnichten abgeschlossen zu haben.

Hat dir der Beitrag gefallen?