Kreti und Pleti oder Krethi und Plethi – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Diese Redewendung “Krethi und Plethi” geht zurück auf die Bibel. Und zwar auf “Kreter und Philister” – die Leibwache Davids. Es wird oftmals in abwertendem Sinne gebraucht. Man meint bei der Redewendung “alle möglichen Leute”. Man kann damit auch die ungebildete Masse meinen.

Richtig: Krethi und Plethi
Falsch: Kreti und Pleti

Ein paar Beispiele zu der Redewendung:

Auf der Veranstaltung im Ort war “Krethi und Plethi” versammelt.
Die Boulevardzeitung ist für “Krethi und Plethi”.
“Krethi und Plethi” haben sich im Dorfgasthaus verabredet.
Dieses Buch ist nicht für “Krethi und Plethi” geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.