kaltstellen, kaltstelen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Das Verb kaltstellen wird immer mit einem Objektiv verwendet, also jemanden kaltstellen. Kaltstellen ist ein umgangssprachlicher Begriff und bedeutet so viel, wie jemanden ausschalten oder außer Gefecht setzen. In seltenen Fällen wird kaltstellen auch als Umschreibung für jemanden umbringen verwendet.

Richtig: kaltstellen
Falsch: kaltstelen

Beispiele

-Er hat seinen politischen Gegner ganz hinterlistig kaltgestellt.
-Damit sein Komplize ihn nach dem Banküberfall nicht verpfeifen kann, muss er ihn kaltstellen.
-Sie wurde durch pikante Details aus ihrer Vergangenheit kaltgestellt und konnte nicht mehr für das Bürgermeisteramt kandidieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.