Im voraus oder im Voraus – Rechtschreibung + Beispiel

Ist die Schreibweise „im voraus“, „im Voraus“, „im vorraus“ oder aber „im Vorraus“ richtig? Genau mit dieser Frage beschäftigen wir uns in diesem Beitrag. Unter anderem werden wir auch das Thema „alte und neue Rechtschreibung“ anschneiden.

Manchmal ist es gar nicht so einfach bestimmte Wörter richtig zu schreiben. Wenn wir uns an der neuen Rechtschreibung orientieren, dann ist die Schreibweise „im Voraus“ richtig. Die alte Schreibweise war allerdings „im voraus“, sodass man hier durchaus durcheinander kommen kann. Wichtig ist die Regel, dass Adverbien, Präpositionen und Interjektionen substantiviert werden können. Da das gar nicht so einfach ist, möchten wir Ihnen ein paar Beispiele zeigen.

Beispiele für „im Voraus“:

  • 1. Danke schon mal im Voraus.
  • 2. Im Voraus musste er die Schulden begleichen.
  • 3. Im Voraus möchte ich Dir sagen, dass ich Dir sehr dankbar für Deine Hilfe bin.

Beispiele für „voraus“:

  • 1. Sie war ihm voraus.
  • 2. Geistig gesehen war das Mädchen Gleichaltrigen voraus.

Das ist unser Fazit: Nach der neuen Rechtschreibung ist die Schreibweise „im Voraus“ korrekt!!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here