hochbegabt, hoch begabt – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Das Wort hochbegabt bezieht sich auf die Begabung eines Menschen, die über dem normalen Durchschnitt liegt. Untersuchen kann man sowas heutzutage, mit sogenannten Intelligenztests. Von hochbegabt spricht man dann, wenn mindestens zwei der getesteten Fachgebiete über dem Standardwert liegen.

  • Richtig: hochbegabt, hoch begabt
  • Falsch: hochbegapt, hoch begapt

Beispiele:

  • Er war in der Mathematik ein Genie und deshalb hochbegabt.
  • Der Intelligenztest ergab, dass er hochbegabt ist.
  • Hochbegabt zu sein ist nicht immer ein Vorteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.