hoch willkommen oder hochwillkommen – Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Hochwillkommen wird immer zusammengeschrieben. Es ist eine Adjektivverbindung, das „Hoch“ verstärkt lediglich das „Willkommen“, wie in §36 (1,5) beschrieben. Hochwillkommen bedeutet so viel wie: sehr willkommen / besonders erwünscht / besonders gern gesehen / wie gerufen. Das Wort ist gehobene Sprache und wird im normalen Sprachgebrauch sehr selten verwendet.

Richtig: hochwillkommen
Falsch: hoch willkommen

Beispiele:

Sie ist ein hochwillkommener Gast.
Der Botschafter ist hochwillkommen.
Nein, Ihr Besuch käme gar nicht ungelegen, ich versichere Ihnen, Sie sind hochwillkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.