Gruss; grüssen oder Gruß; grüßen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Jeder kennt das Wort, oftmals wird es aber falsch geschrieben. Seinen Ursprung findet der Gruß im Mittelhochdeutschen, wo das Wort „gruoz“ bereits dieselbe identische Bedeutung gehabt hat.

Richtig: Gruß; grüßen
Falsch: Gruss; grüssen

Beispiele:

Ich verbleibe bis dahin mit freundlichen Grüßen.
Gott zum Gruß. Grüß Gott.
Meine Tante begrüße ich immer sehr höflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.