großmachen, groß machen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Großmachen (sich) im Sinne von sich wichtig machen, prahlen, wird nach wie vor zusammengeschrieben. Zwar wurde mit der Refom von 1996 die Schreibweise groß machen eingeführt. Diese Schreibform wurde aber wieder zurückgenommen, so dass für sich großmachen im oben genannten Sinn nach wie vor die zusammengeschriebene Form richtig ist.

Richtig: großmachen (sich)
Falsch: groß machen (sich)

Beispiele

Seine Art sich großzumachen, kam gar nicht gut an.
Der will sich doch nur großmachen, lass ihn…
Aber: Der gute Service hatte das Hotel groß gemacht. Hier Gebrauch im eigentlichen Sinne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.