Belzebub oder Beelzebub – richtige Rechtschreibung & Beispiele

In der Umgangssprache wird mit Beelzebub auch der Teufel beschrieben. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um einen Dämon in der Mythologie oder einen Gott bei den Philistern.

Richtig: Beelzebub
Falsch: Belzebub

Beispiele

– „Wenn du nicht lieb bist kommst du in die Hölle zum Beelzebub.“
– „Der Beelzebub ist das personifizierte Böse.“
– „An Karneval hat er sich als Beelzebub verkleidet. Das Kostüm kam sehr gut an und sah auch wirklich gut aus.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here