belemmert oder belämmert – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Adjektiv belämmert ist umgangssprachlich und bedeutet im Zusammenhang mit Personen so viel wie „eingeschüchtert“, „betreten“ oder „niedergeschlagen“. In Verbindung mit Zuständen wird es als „eklig“ oder „scheußlich“ verwendet.
Der Ursprung des Wortes ist nicht geklärt – mit dem Jungtier des Schafes hat es höchstwahrscheinlich nichts zu tun. Trotzdem schreibt man es heutzutage mit „ä“.

Richtig: belämmert
Falsch: belemmert

Beispiele:

Nach all diesen Vorwürfen schaute er schon ganz belämmert aus.
Sie musste zugeben, dass sie nicht weiter wusste und sah ziemlich belämmert aus.
Heute regnet und stürmt es den ganzen Tag – das Wetter ist richtig belämmert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here