armseelig oder armselig – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Uni-24.de Logo

Das Adjektiv armselig ist ein eher abwertender Begriff. Man benutzt dieses Adjektiv, um etwas anspruchsloses, bedauernswertes oder um etwas erbärmliches zu beschreiben.

Richtig: armselig
Falsch: armseelig

Beispiele für Verwendung und Gebrauch von armselig

1. Er ist ein armseliger Stümper
2. Wir lebten armselig in einer kleinen, zerbrechlichen Hütte im Wald
3. Die Mahlzeit heute Mittag, ist sehr armselig gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.