angst machen oder Angst machen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Hierbei handelt es sich entgegen der bekannten Redewendung angst und bange um das Substantiv Angst. Aus diesem Grund muss Angst machen groß geschrieben werden.

Richtig: Angst machen

Falsch: angst machen

Beispiele

Das Gespenst war gruselig und hat mir Angst gemacht.
Er wollte sie nur zum Spaß erschrecken, hat ihr dabei aber Angst gemacht.
Es macht ihm Angst, allein im Wald spazieren zu gehen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here